Startseite

Aktuelle Informationen zum Unterricht:

 

Aktuelle Stundenpläne für die Klassen 5 - 9 für die Zeit vom
          13.7.2020 bis 26.08.2020 zum PDF-Download ...

Schulbuch- und Materiallisten für die 6 bis 10 Klassen zum Download ...


 

Wichtige Informationen für Grundschuleltern der vierten Klassen:
Hier finden Sie Infos, Termine und Hinweise sowie Anmeldeunterlagen zum Download.

 

Schnuppertag/Einblick Schulleben
Leider kann in diesem Jahr der von der Obs Marklohe geplante Schnup­pertag sowie der Elterninformationsabend aufgrund der Corona-Krise nicht wie gewohnt stattfinden. Da der Schulbetrieb für die Abschlussklas­sen be­reits wieder begonnen hat, sind auch Führungen im Schulgebäu­de nicht umsetz­bar. Gerne hätten wir unsere Schule persönlich vorge­stellt, um einen Einblick in unser Schulleben zu ermöglichen.

Dennoch möchten wir über unsere Schule und ihre Besonderheiten in­formieren. Dazu wird in den Grundschulen unser Schulflyer verteilt und zum anderen be­steht die Möglichkeit, auf unserer Schulhomepage (www.obs-marklohe.eu) Ein­blicke in unser Schulleben zu erhalten. Dazu haben wir Informationen in Form eines Infofilms bereitgestellt. Natürlich findet man hier auch Berichte über aktu­elle Aktionen und Ereignisse an unserer Schule.

Wir hoffen, liebe Schüler/innen des 4. Jahrgangs, dass wir euch im kommenden Schuljahr an unserer Schule begrüßen dürfen und freuen uns auf euch.

Schnuppertag

 

 

Unser Sozialarbeiter, Herr Wendebourg, ist bei allen Sorgen und Nöten per
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 01525 4588144 erreichbar.

Eine Notbetreuung wird angeboten. Schüler und Schülerinnen die betreut werden müssen, können sich bei uns melden.



Warum wird der Unterricht an allen Schulen eingeschränkt?

Der Unterricht findet zum Teil bei Euch zu Hause statt, um eine massive Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Um dem wirklich entgegenzuwirken, trägt jede/r, also auch die Schülerinnen und Schüler der Obs Marklohe, eine eigene Verantwortung. Das heißt konkret:

  • Soziale Kontakte sollen, sofern sie nicht unbedingt notwendig sind, vermieden werden. Das bedeutet auch, dass ihr euch nicht mehr mit Freunden trefft und Partys ausfallen müssen.
  • Wenn ihr doch andere Menschen trefft, begrüßt euch nicht mit Umarmungen … ein freundliches Lächeln und Kopfnicken reicht aus.
  • Wenn ihr nach Hause kommt, wascht euch gründlich die Hände (Hände unter fließendes Wasser halten, Hände von allen Seiten mit Seife einreiben, dabei 20 bis 30 Sekunden Zeit lassen, Hände unter fließendem Wasser abwaschen, mit einem sauberen Tuch trocknen).
  • Niest und hustet in die Armbeuge.
  • Wenn ihr unterwegs seid, vermeidet es, mit ungewaschenen Händen das Gesicht zu berühren.
  • Benutzt keine gemeinsamen Gegenstände wie z.B. Trinkgläser.

Hier könnt ihr Euch ein PDF zum Thema runterladen.

 




 

Schulabgänger der Oberschule Marklohe verabschiedet

Marklohe. Am Freitag, dem 03.07.2020, fand im 1-½-Stundentakt die Verabschiedung der Schulabgänger der Oberschule Marklohe statt. Vier Klassen (2 Real- und 2 Hauptschulklas­sen) konnten im Rahmen der derzeitigen Situation feierlich verabschiedet werden. In diesem Schuljahr nahmen 56 Ju­gendliche ihr Abschlusszeugnis im letzten reinen Realschulbereich entgegen. Erreicht wurden 33 Real- und 22 erweiterte Realschulab­schlüsse.

Beim erstmaligen Abschluss des 9. Jahrgangs des Hauptschulzweiges der Oberschule Marklohe haben vier Schüler/innen mit einem Hauptschulabschluss die Schule verlassen. Alle weiteren 32 Entlassschüler/innen besuchen die 10. Klasse des erstmaligen 10. Haupt­schuljahrgangs an unserer Schule.

Alle Schüler/innen erhielten zu ihren Zeugnissen eine Rose, gestiftet vom Förderverein der Schule. Die Besten des Jahrgangs aus jeder 10. Klasse erhielten Buchgutscheine. Gratulie­ren durften wir Alicia Süssenbach (1,9) der Klasse 10 a sowie Rüya Baydak (1,7) der Klasse 10 b.

Abgerundet wurden die einzelnen Klassenverabschiedungen durch Rückblicke der Klassen­leitungen, der Schüler/innen und einzelner Darbietungen.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben ihre Zeugnisse entgegengenommen:

9 a: Delva Abdul Rahman, Charlyn Bause, Erik Berg, Gabriel Czyborra, Bianca Focaru, Mal­te Hildebrandt, Mick Kropp, Pavlo Popow, Christian Reß, Alissa Ruf, Celino Schmidt, Niclas Scholing, Bianca Toldea, Karolin Türk, Chiara Wilde, Marvin Wohlers und Abdulrahman Youssef.

9 b: Ibrahim Aydin, Luca John Böhnke, Hejin Boran, Marie Bremer, Jeanny Domeier, Kim­berly Ehlers, Jani Haji Khalat, Mattis Hillebrand, Jasmin Hoppe, Alina Martin, Connar Modrow, Sahel Rahimi, Pia Ruffer, Chantal Seebode, Erik Sodko, Svenja Thies, Diana Wirt und Lucas Wohlers.

10 a: Gabar Ammo, Kristina Augustin, Finn Bohlmann, Nils Dreeke, Zoe Florian, Kilian Hase­ler, Mathis Heilemann, Arvid Heyne, Felix Hudon-Bergmaier, Niklas Hüneke, Kevin Koch, Emily Koegel, Benjamin Langner, Julia Lemke, Andre Lender, Jannik Malle, Stefanie Meyer, Moritz Mühlenfeld, Finja Mußmann, Marlon Peimann, Joelina Pomplun, Malte Poppinga, Silas Schäl, Finn Schüller, Amandus Stolle, Alicia Süssenbach, Chantal Wallbaum und Da­ven Weiss.

10 b: Buruca Akyol, Mehmet Akyol, Hastiyar Al Saeed, Oliver Baron von Engelhardt, Rüya Baydak, Raphael Brammerloh, Richard Chikunov, Liza Dammann,Rony Dibo, Filina Frichert, Cain Hartfelder, Nikita Hazukin Tassilo Hörhold, Maya Holzmann, Kimberly Klötzing, Noreia Lindert, Tristan Lypke, Lea Mahlmann, Bosse Müller, Rebecca Müller, Nick Ohde, Justin Raabe, Elana Rieger, Leonie Scherer, Ann-Katrin Schmidt, Larissa Schmidt, Aron Thiel und Leander Wichmann.

 

Pause mit Abstand

Projekt „Außergewöhnliche Wohnhäuser“

Die Schülerinnen und Schüler der 8c schlüpften in den letzten Wochen im Mathematikunterricht in die Rolle einer Architektin bzw. eines Architekten. Das Projekt „Außergewöhnliche Wohnhäuser“ bestand aus drei Teilschritten. Zunächst entwarfen die Schülerinnen und Schüler einen Grundriss als Vorlage für ihr persönliches „außergewöhnliches Wohnhaus“. Im Anschluss bastelten sie in fleißiger Heimarbeit ein maßstabsgetreues Modell des Hauses und zum Abschluss wurden die Flächeninhalte und Rauminhalte der einzelnen Zimmer berechnet. Herausgekommen sind viele kreative, außergewöhnliche Wohnhäuser, die nun auch im Schulgebäude bestaunt werden können.