Home

===============================================================================

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Internetseite:

Von hier können Sie direkt die ganz wichtigen bzw. aktuellen Informationen erreichen:

Bei Interesse können Sie auch tiefer in unsere Internetseite eintauchen, indem Sie über die beiden Menüs links am Rand bzw. oben auswählen, was Sie interessiert.

 

 

===============================================================================

Sonnen-Skitage und Schneetreiben

Wie in den vergangenen Jahren brachen die Oberschule Marklohe, die Oberschule Hoya und die IGS Nienburg zu einem gemeinsamen Ski-Kompaktkurs nach Österreich auf. Insgesamt machte  sich ein stolzer Tross von 80 erwartungsfrohen Wintersportlern auf die Reise. Die Gruppenstärke sorgte dafür, dass der Bus und die Unterkunft in Hart nur von den Kreis-Nienburgern genutzt werden konnten. Ziel war zum ersten Mal das „Ski-Juwel“ Alpbachtal/Wildschönau. Geschafft von einer 14-stündigen Anreise bezog die Reisegruppe die neue Unterkunft in Kramsach, die sich als absoluter Glücksgriff erweisen sollte. Die 63 Schüler wurden von 17 Lehrern sowie Betreuern, darunter sieben qualifizierte „Skilehrer“, begleitet, sodass jeder Schüler gemäß seinem Leistungsvermögen gefördert werden konnte. Während die Fortgeschrittenen bereits am ersten Tag das Skigebiet ausgiebig erkundeten, sammelten die Anfänger erste Gleiterfahrungen auf dem Übungshang. Die Ski-Novizen zeigten sich sehr engagiert und lernwillig, sodass fast alle Schüler im Laufe der Woche den Sprung aus dem Anfänger-Bereich ins eigentliche Skigebiet mit den überwiegend blauen und roten Pisten schafften und unten voller Stolz auf die gemeisterten steilen Pisten blickten. Die Fortgeschrittenen verbesserten ihren Fahrstil derweil mit gezielten Übungen zum Carven. Auch in Punkto Wetter erlebten die Schüler die komplette Palette: Neben herrlichen Sonnen-Skitagen gab es auch Schneetreiben und teilweise Regen, sodass auch das Fahren mit schlechten Verhältnissen bewältigt werden musste. Die Auswirkungen von Orkantief „Sabine waren auch in Österreich zu spüren, sodass an einem Nachmittag die Lifte nicht mehr fahren konnten. Die guten Schneebedingungen sorgten aber für ideale Pistenbedingungen und dafür, dass alle Stürze ohne gravierende Folgen blieben. Aktive Erholung boten unter anderem die Gesellschaftsräume mit Kicker, Billard und Tischtennis. Besonders hervorzuheben war einmal mehr der freundschaftliche Umgang der Schüler der drei Schulen untereinander, die sich kräftig durcheinander mischten und Freundschaften schlossen. So zogen sowohl Lehrer als Schüler ein durchweg positives Fazit, sodass die gemeinsame Fahrt im nächsten Jahr in jeden Fall wiederholt werden soll.

 

Vorlesewettbewerb: Irini Tassis (6c) tritt heute für die OBS im Kreisentscheid in Nienburg an!


Auch 2019 wurde der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen an der OBS Marklohe wieder richtig spannend: Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6a, 6b und 6c haben eines ihrer Lieblingsbücher ausgesucht, fleißig geübt und überzeugend vorgetragen!


Am 10. Dezember machten die Finalisten es der Jury dann aber nicht leicht: Wer las am flüssigsten, bei wem saßen die Betonungen am besten, wer konnte die Atmosphäre des Romans am überzeugendsten einfangen? Diese und weitere Fragen mussten Frau Wille, Frau Linderkamp, Herr Leffering und unser Ehrengast Frau Klein beantworten, um zu entscheiden, wer im Frühjahr auf Kreisebene für die OBS ins Rennen gehen soll.


In diesem Jahr konnte Irini Tassis aus der 6c (erstes Bild unten) den ersten Platz erringen, indem sie eine spannende Stelle aus Alice Pantermüllers „Lotta-Leben. Und täglich grüßt der Camembär“ eindrucksvoll vortrug. Dafür durfte sie sich über einen Gutschein für die „Bücherbutze“ in Nienburg freuen. Den zweiten Platz konnte sich Mia Kühle aus der 6a sichern, während Jana Tripus (6c) den dritten Platz machte.


Ganz wichtig: Drückt Irini heute (17.2.20) unbedingt beide Daumen für den Kreisentscheid in Nienburg!