Startseite

Zum Download
Brief des Ministers an die Schüler- und Schülerinnen (PDF)
Brief des Ministers an die Eltern (PDF)
Brief des Ministers an die Eltern in einfacher Form (PDF)

Entleihe von digitalen Endgeräten (i-Pads)

wie Sie vielleicht aus den Medien erfahren haben, hat das Land Niedersachsen ein „Sofortprogramm für digital gestützten Unterricht“ aufgelegt. Dazu wurden erhebliche Mittel bereitgestellt, damit Kinder aus Familien, die nur über eine unzureichende Ausstattung an digitalen Endgeräten verfügen, die Möglichkeit erhalten über die Schule beim Landkreis die entsprechende Hardware zu entleihen.

Diese mobilen Endgeräte sollen sicherstellen, dass es allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht wird (bspw. beim „Homeschooling“), allein zu arbeiten oder auch Lernrückstände aufzuholen.
Voraussetzung dafür, ein solches Gerät zu entleihen, ist allerdings der Abschluss eines Leihvertrages mit dem Landkreis. In diesem Leihvertrag werden die Bedingungen, unter denen das Gerät entliehen werden kann, detailliert geregelt. Bitte lesen Sie den Vertrag genau durch und prüfen Sie, ob Sie unter den dort aufgelisteten Bedingungen bereit sind, diesen zu unterzeichnen. Hier können Sie den Musterleihvertrag einsehen.

Ich weise in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass jeder, der einen solchen Vertrag unterschreibt, z.B. auch für Schäden am Gerät oder dessen Verlust haftet (§ 14).
Auf dem Abschnitt am Ende des Schreibens bekunden Sie bitte Ihr Interesse, ob Sie einen Bedarf für ein Leihgerät haben und ob Sie dieses entleihen wollen. Sobald der Landkreis die Geräte der Schule übergeben hat, würden wir uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über die Modalitäten unterrichten, in welcher Form Ihnen das Gerät übergeben werden kann.

Elternbrief zum PDF - Download
Leihvertrag Deutsch zum PDF - Download

Leihvertrag Arabisch zum PDF - Download

Leihvertrag Englisch zum PDF - Download

Leihvertrag Rumänisch zum PDF - Download

Leihvertrag Russisch zum PDF - Download

 

 

Ab 21.9.2020 gibt es in unserer Mensa ein leckeres Mittagessen.

Hier geht es direkt zum Bestellportal

Infobrief des Jägerkrug als PDF zum Download.

Elterninformation zum Übergang von Klasse 6 nach Klasse 7 – NEU!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

gleich zu Beginn des neuen Schuljahres möchte ich Sie darüber informieren, dass der Schulvorstand in seiner Sitzung am 09.06.2020 den Beschluss gefasst hat, dass die Oberschule Marklohe ab dem nächsten Schuljahr (2021/22) nach Klasse 6 schulzweigbezogen in einem Hauptschulzweig und einem Realschulzweig fortgeführt wird.

Teilweise ist in den Klassen leider irrtümlich ein altes Formblatt verteilt worden. Ich darf Sie bitten, dieses zu vernichten und dieses Schreiben zur Kenntnis und Beachtung zu nehmen!

Bei der Zuweisung der Schülerinnen und Schüler zum Realschulzweig gelten folgende Anforderungen:

Das Fach Deutsch, das nicht in Leistungsniveaus eingeteilt unterrichtet wird, wird grundsätzlich als G-Kurs gewertet.

Bei Schülerinnen und Schülern, die in den Fächern Mathematik und der ersten Fremdsprache in zwei E-Kursen unterrichtet werden, wird für die Durchschnittsnotenberechnung die G-Kurs-Note um eine Stufe verschlechtert (statt mit einer 3 wird mit der Note 4 gerechnet).

Bei Schülerinnen und Schülern, die in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache in zwei G-Kursen unterrichtet werden, wird für die Durchschnittsnotenberechnung die E-Kurs-Note um eine Stufe verbessert (statt einer 3 wird also mit der Note 2 gerechnet).

Daraus ergeben sich drei mögliche Kombinationen, für die die Durchschnittsnoten in der letzten Spalte erfüllt sein müssen:

1) Nach §22 WeSchVO Absatz 4 und Absatz 6

2) Nach §22 WeSchVO Absatz 3 und Absatz 6

3) Nach §22 WeSchVO Absatz 3

Mehr Informationen hier als PDF zum Download ....

Achtung! Der Durchschnitt der übrigen Pflicht- und Wahlpflichtfächer darf höchstens 3,5 sein.

Beispiel zu 1): Mathematik E4, Englisch E4 und Deutsch G3 reichen für den Übergang in den Realschulzweig 4 + 4 + 3 + 1 = 12 / 12 : 3 = 4

Diese Information ergänzt um eine Gesamtübersicht und die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen finden Sie auch auf der Homepage.

Die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Erziehungsberechtigten der 6. Klassen erhalten im Halbjahreszeugnis einen Hinweis über die voraussichtliche Schulzweigzugehörigkeit im 7. Schuljahr.

Mit freundlichem Gruß

Salomo
Schulleiter

Bildschirmfoto 2020 09 08 um 08.30.34

Warum wird der Unterricht an allen Schulen eingeschränkt?

Um eine massive Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Um der Ausbreitung des Coronavirus  entgegenzuwirken, trägt jede/r, also auch die Schülerinnen und Schüler der Obs Marklohe, eine eigene Verantwortung. Das heißt konkret:

  • Soziale Kontakte sollen, sofern sie nicht unbedingt notwendig sind, vermieden werden. Das bedeutet auch, dass ihr euch nicht mehr mit Freunden trefft und Partys ausfallen müssen.
  • Wenn ihr doch andere Menschen trefft, begrüßt euch nicht mit Umarmungen … ein freundliches Lächeln und Kopfnicken reicht aus.
  • Wenn ihr nach Hause kommt, wascht euch gründlich die Hände (Hände unter fließendes Wasser halten, Hände von allen Seiten mit Seife einreiben, dabei 20 bis 30 Sekunden Zeit lassen, Hände unter fließendem Wasser abwaschen, mit einem sauberen Tuch trocknen).
  • Niest und hustet in die Armbeuge.
  • Wenn ihr unterwegs seid, vermeidet es, mit ungewaschenen Händen das Gesicht zu berühren.
  • Benutzt keine gemeinsamen Gegenstände wie z.B. Trinkgläser.

Hier könnt ihr Euch ein PDF zum Thema runterladen.

Herzlich willkommen Jahrgang 5 -
Einschulung und Einführungswoche

Am Freitag, den 28.8. fand im Forum die Einschulungsfeier für den 5. Jahrgang statt. Herr Salomo begrüßte die neuen Fünftklässler und nach einem kleinen Programm wurden sie in ihre jeweilige Klasse eingeteilt. Der erste Tag verging schnell: Eine Vorstellungsrunde im Klassenraum, Schulrundgang, Bücherausleihe und Klassenfotos füllten den Schulvormittag. Mit vielen neuen Eindrücken gingen die Schüler/innen und auch die Klassenlehrerinnen Frau Göbel (5a), Frau Niebuhr (5b) und Frau Böse (5c) nun ins Wochenende.

In der ersten Schulwoche standen dann das Kennenlernen der zum Teil neuen Mitschüler/innen, eine Schulrallye, gemeinsames Regelerarbeiten, der Methodentag zur Mappenführung und am Freitag das ADAC- Sicherheitstraining für unsere neuen Fünftklässler auf dem Programm. Auch in den ersten Fachunterricht konnten sie in der ersten Woche bereits hineinschnuppern.

Liebe Fünftklässler, wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit euch an unserer Schule!