Tag der offenen Tür

Veröffentlicht in Aktuelles

Tag der offenen Tür der RaB war ein voller Erfolg

DSC 0099


Am Freitag, dem 8. Mai, öffnete die Realschule am Berg in Marklohe wieder ihre Türen, um zahlreiche Viertklässler mit ihren Eltern zu begrüßen. Für die jungen Schülerinnen und Schüler, denen bald der Wechsel auf eine weiterführende Schule bevorsteht, war es eine gute Möglichkeit zu sehen, welche Veränderungen und neuen Dinge auf sie zu kommen. Gemeinsam mit ihren Eltern konnten sie Informationen und Eindrücke sammeln, um eine Entscheidung über die zukünftige Schule zu treffen. Daneben waren auch viele andere Besucher gekommen, um zu sehen, was die Schülerinnen und Schüler der RaB mit ihren Lehrkräften vorbereitet hatten.

Vor den Osterferien hatten Projekttage stattgefunden, deren Ergebnisse nun am Freitag vorgestellt wurden. Unter anderem gab es das Projekt „Vegetarische Gerichte“, in dem die Besucher mit den Schülern aus dem Projekt kleine Gerichte kochten. Besondere Begeisterung erweckten die Hundeshow und die Pferde. Um die Anatomie der Pferde zu veranschaulichen, wurde ihr Knochenbau auf dem Körper der Pferde aufgemalt. In den Erdkunde- und Geschichtsprojekten konnten die Besucher ihr Wissen durch kleine Spiele und Puzzle auf die Probe stellen. Für die Viertklässler, die noch kein Geschenk für ihre Mutter zum Muttertag hatten, gab es die Möglichkeit im Textilprojekt kleine Filzherzen zu basteln. Wer neugierig auf das Fach Französisch war, konnte im Projekt „Salut!“ schon mal ein paar Worte französisch lernen. Außerdem gab es spannende chemische und physikalische Versuche, in denen die zukünftigen Fünftklässler schon mal einen Eindruck über die beiden neuen Fächer erlangen konnten. So wurde in Chemie mit Stärkemons-tern und Streichholzraketen experimentiert und in Physik konnte man einen Laborgeräteführerschein machen sowie in Experimenten die elektrische Leitfähigkeit von festen Stoffen überprüfen.

Wenn man mal eine Pause brauchte, gab es beim Schülerkiosk die Gelegenheit, ein Stück Kuchen zu essen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Eltern der Klasse 7a grillten Würstchen, die von der Samtgemeinde Marklohe gespendet worden waren.

Ein Theaterprojekt führte kleine Sketche auf. So wurde demonstriert, was bei einem Elternsprechtag so alles schief gehen kann. Für die Sportlichen unter den Besuchern stand in der Turnhalle ein Trampolin zur Verfügung, auf dem unter anderem auch eine tolle Turnshow stattfand. Des Weiteren konnten die Besucher im Computerraum ein Bild davon bekommen, welche Gefahren im Internet lauern und worauf man achten sollte. Da die Realschule am Berg im letzten Jahr die Aus-zeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhielt, fertigte das Kunstprojekt Collagen zu diesem Thema an, die man an den Wänden in der ge-samten Schule finden konnte. Während der Projekttage hatten alle Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte mit ihren Handabdrücken auf einer Wand ihr Bekenntnis gegen Rassismus bekräftigt.

Falls es mal Fragen zu der Schule gab oder man einen Raum suchte, standen die Schülerscouts zur Verfügung, die durch ein gelbes Band zu erkennen waren. Im Schulalltag haben sie die Aufgabe, kleine Konflikte und Probleme zu lösen. Auch der Schulsanitätsdienst stellte sich am Tag der offenen Tür vor. Er zeigte sein Können beim Anlegen von Verbänden.

Im nächsten Jahr wird sich die Realschule dann als Oberschule präsentieren. Zu diesem Thema gab es auch reichlich Information durch Gespräche mit den Lehrkräften der Schule oder durch Broschüren. Der diesjährige Tag der offenen Tür war wieder ein voller Erfolg und bereitete allen Beteiligten viel Freude. Alle an der Schule freuen sich schon jetzt auf den nächsten Tag der offenen Tür.

DSC 0001DSC 0002

DSC 0007DSC 0010

DSC 0113DSC 0103